Rösterei

Über Felixkaffee

Wir sind eine kleine Kaffeerösterei, die über ausgewählte Importeure unseres Vertrauens die besten Rohkaffees aus aller Welt direkt nach St. Pölten bringt. Unsere Kaffees rösten wir auf einem handgefertigten 7,5kg Trommelröster aus Griechenland und stellen uns damit dem langweilig bitteren Einheitsbrei der Industrie entgegen um unseren Kunden echten Kaffeegeschmack zu vermitteln.

Felixkaffee gehört zu den fruchtigen, verspielten Kaffees die stets Lust auf eine zweite Tasse, einen dritten Brew machen.

Unser Geheimnis?
Hervorragende Rohkaffees, laufende Qualitätskontrollen und eine Prise Kaffeenstaub.

Wir mögen es lieber süß als bitter.
Wir rösten kurz, vor allem Filter und ja, den Felix gibt´s wirklich!

Lust auf mehr?
Besuche uns Samstags am Wochenmarkt in St. Pölten und verkoste unsere Filterkaffee und Espressoröstungen.


Wir habens getan!

Wir haben’s getan!
Drei Röster und ein Kaffee, was dabei rauskam könnt Ihr mit unserem neuen CO ROAST schmecken! Zusammen mit prem frischkaffee​ und Süssmund – Kaffee​, starten wir das erste Gemeinschaftsröstprojekt Österreichs!
Nach intensivster Detailarbeit und monatelangen Cuppingsessions haben wir uns endlich auf ein Röstprofil geeinigt welches angemessen ist für dieses wunderbare Microlot von Marcelo Delgado aus Ecuador den du entweder als spannenden Filterkaffee, oder fetzigen Espresso genießen kannst.

Den Kaffee gibt es in streng limitierter Auflage, bei allen drei Röstereien. Sichere dir JETZT deine Packung!

Besuch der ganz besonderen Art oder die Huldigung einer guten Zusammenarbeit

Vergangene Woche hatte ich hohen Besuch aus El Salvador. Nach 3 Jahren intensiver Zusammenarbeit mit dem in Wien lebenden Tato Hernandez, brachte dieser endlich die Produzenten meines ersten Direktimports, seine Eltern, Rene und Ana Cristina, in meine Rösterei.

Auch wenn ich Kaffee in seinem Ursprung ja schon kenne und ihr auch, wir erinnern uns an Tanzania, ist es doch etwas ganz Besonderes mit den Farmern über ihr täglich Brot, ähm täglich Kaffee zu sprechen. Bei Kaffee und Kuchen live und in Farbe sprachen wir also über Abläufe, tägliche Herausforderungen und schmiedeten auch ein paar Pläne für die weitere Zusammenarbeit.

Der rüstige Rene Hernandez gestand mir, dass er sich eigentlich mit 70 zur Ruhe setzen wollte, es aber einfach nicht lassen kann Teil unserer Entwicklung von Neuem zu sein. Das hat mich richtig stolz gemacht.
Dann hieß es noch einmal kurz den Atem anhalten, nämlich als Rene zum ersten Schluck des El Salvador Santa Cristina Espressos ansetzte. Trommelwirbel….. Er hat geschmeckt! …und schon wieder 1cm größer vor Stolz.

Nach einem kurzen Zwischenstop im Emmi musste mein Besuch auch schon wieder weiter.

.

Nur für den Fall das man es nicht gemerkt hat, aber ich bin sehr sehr stolz auf diese Zusammenarbeit. Tato hat immer ein offenes Ohr für meine Wünsche und versucht unsere hohen Qualitätsansprüche stets zu erfüllen.

Ahja, so schauts dort übrigens aus:

 

Kennt ihr den schon? Treffen sich zwei Kaffees aus Tanzania in St. Pölten…

Da war doch noch was…

Fast ein Jahr ist es her, dass ich mal kurz in Tanzania war. Für ganze drei Tage. Kling nicht viel, wars aber doch irgendwie.  Was einige schon wissen ist, dass ich zwei Kaffees mitgebracht habe.

Zeit die Beiden mal vorzustellen. Gestatten, Tweega und Isuto.

Wies kam?

Nach 14 Jahren Arbeiten mit Kaffee wurde es höchste Zeit ihn mal in einem seiner Heimatländer zu besuchen.

Trip to origin eben…

Kurzerhand fragte ich meinen Freund Rich von Falcon Specialty Coffees London wann die nächste Reise geplant ist und ob er dabei in seinem Koffer noch Platz für mich hat.

„Yes buddy!“

Juhuuu!

Also Flug gebucht, Gelbfieber geimpft und Reiseangst vergessen.

3 Wochen später stand ich bereits am Feld:

 

Kaffeeanbau…klar kenn ich aus Büchern.

Aber die Felder sehen, Blüten riechen und eine der süßen Kirschen kosten…

 

Processing….klar kenn ich von Youtube.

Cherries. Wet mill. Parchments. African beds.

 

Und plötzlich waren sie da, bei Tembo Coffee am Cupping-Tisch.

Unter vielen für euch ausgewählt:

Tanzania Tweega – Varietätenmix von rund 10.000  Kleinbauern, sogenannten Small Holders.

Tanzania Isuto  –  Bourbon Microlot von 74 Bauern des Tembo Direct Programs.

Für zu Hause gibt es sie hier.

 

Euer Felix.

 

Ach und pssssscht!

Wir verlosen unter allen Tweega oder Isuto Bestellungen bis 15. Oktober insgesamt 3 Tembo Kaffeesäcke.

 

 

 

Death before decaf?….. aber nicht doch!

Was soll ich sagen…

Seit einigen Monaten (es waren eigentlich Jahre) erhielt ich immer wieder Anfragen zu entkoffeinierten Kaffees.  Ich lehnte das bisher immer ab.

Decaf bedeutete für mich mindere Qualität, schlechter Geschmack und das alles auch noch ohne Wachmach-Effekt dafür mit chemischen Resten.

Ein bissl oberflächlich vielleicht, ich weiß.

Nachdem ich dann aber in einigen coffee-shops quer durch Europa wirklich außergewöhnlich schmeckende decaf´s genießen durfte, will ich mich dem nun nicht länger verschließen.

Hier ist er also:

Unser „das gibts doch nicht, das kann nicht sein“ Entkoffeinierter oder kurz genannt decaf.

Und ganz ohne Chemie!

 

Seit Kurzem hier im Shop!

Alles neu macht der Advent!

Einige von Euch haben sie schon via webshop erhalten.

Nun mal ganz offiziell vorgestellt:

Unsere neuen Kaffeepackungen sehen nicht nur affenstark aus, sondern haben auch keine Aluminiumschicht mehr!

Produziert werden die edlen Stücke in Deutschland und bestehen aus FSC-zertifiziertem Kraftpapier und einem umweldfreundlichen PE-Verbund der den Kaffee vor Sauerstoff und Feuchtigkeit schützt.

Aromaschutzventil und Zip zum Wiederverschließen dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Ab jetzt und in allen Größen!

www.felixkaffee.at

…ganz schön viel Kaffee am Rücken!

Rund 4 Wochen war der Container mit unseren Kaffees von Tato Hernandez´s Familie und weiteren Kaffeeproduzenten aus El Salvador nun unterwegs.

Von San Salvador gings  per LKW los nach Puerto Barrios in Guatemala. Dort wurde der Kaffee auf ein Schiff verladen und landete nach rund 2Wochen auf hoher See im Hamburger Hafen.

Per Zug ging es dann weiter nach Wien und schließlich nochmal per LKW nach St. Pölten.

Gerade noch rechtzeitig, denn der letzte Sack der alten Ernte wurde vorige Woche endgültig ausgetrunken.

Wir freuen uns riesig und können euch ab sofort auch schon die frische Ernte von San Francisco und Santa Cristina im shop anbieten.

 

…..in Kürze gibts noch einen weiteren besonderen Kaffee aus El Salvador.

Ihr dürft gespannt sein!

 

Neue Ernte aus El Salvador

Tato Hernandez hat sich aus El Salvador gemeldet. Er ist gerade dabei seinen Kaffee für uns zu verschiffen. Für uns dabei sind der Santa Cristina und der San Francisco. Auf dem Bild seht ihr in der Ferne den Berg auf dem der San Francisco wächst. Fotografiert hat Tato es direkt von der Farm Santa Cristina aus.

Wir freuen uns schon riesig auf diese beiden wundervollen Bourbons. Bleibt dran!